You are here:
22. Wartburg- Pokal in Eisenach Drucken E-Mail

22. Wartburg- Pokal in EisenachSehr früh waren die Merseburger Judokids sowie Trainer und Eltern aus den Federn gesprungen, um an diesem Tag beim Thüringer Wartburgpokal zu starten. Über 450 Starter aus 43 Vereinen waren der Einladung gefolgt. Gleich auf sechs Matte konnten die Kämpfer Ihr Bestes geben.

Den Auftakt bildete die U10, in welcher für die Merseburger unsere Kampfsuze Alina Beck und Paul Sievert an den Start gingen. Paul kämpfte sich durch eine 32iger Liste und konnte dort einen sehr guten dritten Platz erkämpfen. Alina hatte vier Gegnerinnen und konnte alle vier hinter sich lassen, so dass am Ende der Pokal auf sie wartete.

Weiter in der U 13, hier waren für die Mädels Pauline Rotte und Josephine Thiele im Rennen. Auch Josie hatte eine große Liste und konnte sich am Ende nach zwei Siegen und ebenso zwei Niederlagen den dritten Platz sichern. Pauline hatte zwei Gegnerinnen, welche sie hinter sich ließ und konnte ebenso wie Alina den ersten Platz und somit den Pokal sichern. Die Jungen waren vertreten durch Henry Mittas, Clemens Kämpfe und Phillip Hoffmann. Auch hier gab es von der 16er bis zur 32iger Liste alles.

Phillip konnte sich bis in den Kampf um Platz drei vorkämpfen, mit sehr starken Angriffen und einer super Leistung musste er leider den Kampf abgeben und belegte Platz fünf.

Clemens musste nach einem verlorenen Kampf in die Trostrunde und kämpfte sich dort auf Rang sieben.

Henry Mittas hatte vier Gegner, wovon er zwei besiegen konnte. Er stand am Ende auf dem Treppchen und holte Platz drei.

Aber der Tag war für die Trainer und Eltern noch lange nicht zu Ende. In Windeseile ging es zurück nach Hause. Hier war schon der Jahresabschluss der Merseburger Judoka vorbereitet. Der Vorstand konnte sich für all die geleistet Arbeit in 2018 bei den Mitgliedern und Eltern so richtig bedanken. DJ Mario Pe sorgte für einen gelungenen Abend, so dass alle auf Ihre Kosten kamen. Vielen Dank auch an das Team der Gaststätte Gut Grün, welche für die Räumlichkeiten und das leibliche Wohl sorgten.

Allen Sportlern/innen herzlichen Glückwunsch und danke für einen tollen Jahresabschluss.

V.V.